Deutschlands erstes Upcycling-Hostel eröffnet im April


Das neue Lifestyle-Hostel Dock Inn in Rostock-Warnemünde wird im April 2017 direkt an der Warnow-Werft und nur einen kurzen Spaziergang vom Strand entfernt seine Türen öffnen.

Damit entsteht hier Deutschlands erstes Upcycling-Hostel aus echten, freistehenden Überseecontainern. Mit seinem Designmix aus lässigem sowie maritimem Interieur richtet sich das Haus an junge und jung gebliebene Aktiv- und Sporturlauber, Lifestyle- und Erlebnisorientierte, Back- und Flashpacker sowie Familien und Gruppen, welche die mecklenburgische Ostseeküste erleben möchten.

Das Design ist rau wie die Ostsee und dabei so gemütlich wie ein Lagerfeuerabend am Strand. Bäder verschwinden in Überseekisten, das Gepäck in abschließbaren Spinden. Das Dock Inn bietet 64 Zimmer mit insgesamt 188 Betten in vier verschiedenen Container-Typen: Die 25 Quadratmeter großen High Cube Seecontainer verwandeln sich in geräumige Doppelzimmer und praktikable Vierbettzimmer. Aus zwei zusammengeschweißten Containern entstehen großzügig geschnittene Hafen-Suiten oder günstige Acht-Bett-Dorms.

Die Mehrbettzimmer bieten Platz für größere Gruppen und eignen sich somit perfekt für Freunde, die zusammen reisen, Familien mit Kindern, Jugendgruppen oder Klassenfahrten. Alle Zimmer verfügen über separate Schlaf- und Wohn-Bereiche und sind mit Smart TVs ausgestattet. Dorm-Gäste finden in den Containern jeweils zwei Bäder sowie abschließbare Spinde vor.

Im Erdgeschoss warten neben einem Rezeptionstresen aus gelagerten Hölzern ein Restaurant mit Bar-Container und gemütlichen Sitzmöglichkeiten sowie die „Kombüse“. Diese voll ausgestattete Küche lädt Gäste zum Selberkochen ein. Das attraktive Hostel-Konzept wird durch die hauseigene Boulderhalle, den „Fritz-Zocker-Kontainer“ mit Kicker und Flipper sowie den Spa-Container mit Sauna und Hafenblick auf dem Dach abgerundet.

www.dock-inn.de, ab 19 Euro pro Person buchbar.

Hotel-Empfehlungen:

Lust auf ein Tennisweekend?

Weitere Artikel