Verwöhnhotel in Fiss auf 1400 m


Das kleine Örtchen Fiss liegt auf 1400 m Höhe im Herzen der Tiroler Alpen. Dort gewinnen alte Traditionen immer mehr an Wert, davon sind auch die Gastgeberfamilien Winkler und Sießdes 4-Sternehotel Chesa Monte überzeugt. Für die neuen 21 Wohlfühlsuiten wurde heimisches Eichenholz, edler Loden und feinstes Leinen verwendet und repräsentieren mit Natursteinböden einen alpinen Wohnstil.


Von München aus erreichen Sie die Wohlfühlwelt des Chesa Monte über die A95 Richtung Garmisch und weiter über den Fernpass, ein besonderes Schmankerl für Cabrio-Genießer. Nach Imst fahren Sie staufrei durch den Landeck Tunnel bis nach Ried. Von dort sind es nur noch wenige Kilometer bis zum Erlebnisdreieck Serfaus Fiss Ladis. Die Fahrtzeit beträgt ca. 3 Stunden, bis Sie „Das Haus am Berg“ erreichen.

Der Name Chesa Monte kommt aus dem Rätoromanischen und deutet auf eine lange Geschichte zurück. Bereits im 1. und 2. Jahrhundert n. Chr. besiedelten die Römer die Region. Aus der alten Römerstraße wurde im Jahr 1928 eine Zufahrtsstraße.


Der erste Lift entstand 1967 und läutete die touristische Entwicklung ein. Erwähnenswert ist auch der alte Brauch des Fisser Blochziehens, der alle 4 Jahre stattfindet und 2011 von der UNSECO zum immateriellen Kultererbe erklärt wurde. Der Bloch, ein 35 m langer Zirbenstamm, repräsentiert einen Pflug, der die Felder für die Aussaat aufbricht und damit den Frühlingsanfang einläutet. Dieser alte Fasnachtsbrauch findet erst wieder im Januar 2018 statt.

Nicht nur in den Suiten, sondern auch an der Bar, im Essbereich und im großzügig angelegten Alpin Refugium des Chesa Monte finden Sie dieses heimische Wohlgefühl – das Chesa Monte Gefühl!



Das Alpin Refugium lässt sich besonders nach einer ausgedehnten Wanderung aufsuchen. Hier tauchen Sie in eine Wellness-Oase ein und finden alles, was Sie zum Entspannen brauchen. Die Oase ist in zwei Bereiche aufgeteilt. Im Eingangsbereich liegen das Hallenbad mit Gegenstromanalage und Whirlwanne sowie eine Kaltnebelgrotte, eine Familiensauna und das Familien-Aromadampfbad.

Der hintere Bereich, der erst für Kinder ab 15 Jahren zugängig ist, empfängt Sie mit einer Tee- und Erfrischungsbar und der Entspannungslounge. Weiter verwöhnen lassen können Sie sich im Sole-Kräuter-Dampfbad bei 45 °C, in der Tiroler Stubensauna (90 °C) und der Blütenaroma-Sauna (55 °C).


Vor dem Eingang zum „Stillen Bergwald“, dem besonderen Ruhebereich mit Wasserbetten, Kuschelnest und Feuerplatz, liegt die Infrarotkabine mit Tiefenwärme. Um das Verwöhnprogramm zu vollenden, fragen Sie auch nach einer Massage. Die talentierten Therapeuten und Masseure kümmern sich um Ihr Wohlergehen.

Doch damit nicht genug: Gastgeber und Küchenmeister Josef Sieß und sein Team verwöhnen Sie mit Delikatessen der Extraklasse. Die Speisen und Getränke entstammen überwiegend aus der Region. Genießen Sie Ihr Frühstück im neuen Sonnenpavillon und stimmen Sie sich ein auf einen unvergesslichen Tag.



Nachmittags erhalten Sie neben einem herzhaften Imbiss und alkoholfreien Erfrischungsgetränken köstliche Mehlspeisen aus eigener Konditorei und passend dazu Kaffee und Tee.

Nicht zu übertreffen ist das abendliche 5-Gang-Gourmetmenü, welches österreichische Küche mit internationaler Kulinarik vereint. Auf Wunsch erhalten Sie auf Empfehlung von Sommelier Franz Gebetsberger eine Kostbarkeit aus dem hauseigenen Weinkeller, passend zum Menü.




Auch Allergiker müssen hier auf nichts verzichten. Schon allein durch die Höhenlage von 1.400 m gilt Fiss als weitgehend allergenfrei. Das Chesa Monte ist somit ein „Refugium“ für Allergiker. Dazu trägt auch der ausgebildete Diät-Koch Marcel Schreiber bei. Gerne können Sie Ihre Gerichte glutenfrei, lactosefrei und allergenarm zubereiten lassen.

Auch für Diabetiker können spezielle Mahlzeiten zusammengestellt werden. Hierzu geben Sie am besten schon bei der Reservierung Ihre Bedürfnisse an.


Hotelvideo





Hier unser Tipp für ein verlängertes Wochenende im Chesa Monte:


Freitag

Erkunden Sie nach Ihrer Ankunft doch erstmal das Hotel! Die Zimmer stehen ab ca. 13.00 Uhr für Sie bereit. Für zwei Personen ist eine Reservierung der Chesa Monte Suite im 3. Stock sehr zu empfehlen. Das Highlight neben der luxuriösen Ausstattung bildet das Kingsize Bett, welches direkt zur Balkontür steht und einen herrlichen Panoramablick nach draußen bietet.

Im Preis inkludierte Leistungen sind hier der Garagenplatz, eine Nespresso Kaffeemaschine auf dem Zimmer sowie eine Regendusche im Bad. Nachdem Sie in aller Ruhe angekommen sind, können Sie im Alpin Refugium neue Lebenskraft tanken. Ab 15.30 Uhr können Sie sich zum Nachmittagssnack einfinden und ab 18.30 Uhr wird das Abendessen serviert.

Halten Sie auch Ausschau nach der Programm-Tafel im Eingangsbereich des Hotels oder erkundigen Sie sich an der Rezeption. Denn in Fiss wird Ihnen immer etwas geboten, damit keine Langeweile aufkommt. Sei es eine Vernissage im Chesa Monte „Huamatl“, direkt auf der gegenüberliegenden Straßenseite oder ein Konzert im Musikpavillion, es ist für jeden etwas dabei.




Samstag

Bei herrlichem Wetter geht es nach dem Frühstück in die Berge. An der Rezeption erhalten Sie Rucksack und Trinkflasche. Nach 5-minütigem Gehweg erreichen Sie die Seilbahnstationen. Mit der Möseralmbahn erreichen Sie den Sommer-Funpark. In dieser Erlebniswelt für Jung und Alt erwartet Sie der Fisser Flieger, der Fisser Flitzer, die Skyswing, die Sommerschneewelt, ein großer Spielplatz, ein Slackline-Park, ein Sprungtum, ein Trampolin sowie eine XXL Sandkiste.

Über den herrlichen Panoramaweg gelangen Sie zur Waldbahnstation. Dort befindet sich der Bikerpark, ein Paradies für Mountainbiker und Anziehungspunkt für Zuschauer! Der Sunliner fährt Sie zur Serfauser Talstation. Von dort aus bringt Sie die Komperdellbahn hoch zur Mittelstation auf 1.965 m, wo Sie die nächste Naturerlebniswelt erwartet: der Mürmlipark.

Bei kühlerem Wetter können Sie dort im Mürmli-Gehege lebende Murmeltiere bestaunen. Bei wärmeren Temperaturen ziehen diese sich in ihre unterirdischen Bauten zurück. Im Mürmlipark befindet sich ein Naturspielplatz der anderen Art mit Wassertretspiel, Strandkörben, einem kleinen See und einer naturgetreuen, nachgebauten Murmeltierhöhle für Kinder. Ins Hotel zurück kommen Sie von der Serfauser Talstation aus auch mit dem Bus.

Für die Wanderfreaks empfiehlt sich eine geführte Wanderung mit den hauseigenen Wanderführern. Das Chesa Monte ist nicht nur Mitglied der best alpine Wanderhotels, sondern erhielt 2013 auch 5 Bergkristalle als bester Wanderhotelier. Dazu zählen die 5 bis 6 bestens organisierten Touren in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden.

Die elegante Sonnenterasse des Hotels mit Rundum-Panoramablick lädt zum relaxen nach einer ausgiebigen Wanderung ein.



Sonntag


Bevor Sie gut gelaunt und bestens erholt Ihre Rückreise antreten, müssen Sie unbedingt, falls nicht schon geschehen, den Fisser Flitzer oder den Fisser Flieger ausprobieren. Die Sommerrodelbahn Fisser Flitzer, 2,2 km lang, bietet Kurven, schnelle Geraden und Überraschungen.

Mit 45 km/h flitzen Sie hinunter ins Tal. Das Fisser-Flieger-Erlebnis ähnelt einem Paragleit-Flug. Professionell abgesichert durch Pilotenweste und diverse Anschnallungen brausen Sie in 47 m Höhe mit 80 km/h über die Möseralm. Das drachenähnliche Gerät sorgt für Adrenalin pur!




Unser Fazit

Unsere Themensuite „Bergwiese“ war großzügig und sorgte für Heimaturlaub wie aus dem Bilderbuch. Tradition hochmodern verpackt, das ist genau das, was uns besonders gefallen hat. Mit geführten Wanderungen im Sommer ist das Chesa Monte ideal für alle Ein- und Aufsteiger des Bergsports. Freuen auch Sie sich auf einen unbeschwerten Urlaubsgenuss im Chesa Monte.


Weiter Infos finden Sie unter Verwöhnhotel Chesa Monte, Platzergasse 4, A-6533 Fiss, Telefon +43-5476-64 06, Fax: +43-5476-64 06 7, Email info@chesa-monte.com, www.chesa-monte.com und beim Tourismusverband www.serfaus-fiss-ladis.at


Hotelmagazin 2014




Text: Linda Luxi

Hotel-Empfehlungen:

Lust auf ein Tennisweekend?

Weitere Artikel