Allgäuer Hotel ist Nummer 1 in Bayern


Dank einer Weiterempfehlungsquote von 100 % ist das Allgäuer Viersterne-Superior-Tophotel „Bergkristall – Natur und Spa“ aus Oberstaufen-Willis das beliebteste Hotel der Viersterne-Superior-Kategorie in ganz Bayern. Das geht aus der jetzt vorgestellten Auswertung der Internetbewertungsplattform www.holidaycheck.de hervor. 

Hier erhielt das Bergkristall im Durchschnitt 5,8 von maximal 6 erreichbaren Sonnen. Nach 2013 darf das von Hans-Jörg und Sabine Lingg geführte Hotel nun zum zweiten Mal in Folge den Titel als „HolidayCheck TopHotel 2014“ führen. Bereits im vergangenen Jahr hatten die Hotelgäste das Bergkristall mit einer Top-Weiterempfehlungsquote von 100 % bedacht und damit für ein Spitzenergebnis unter den Allgäuer Hotels gesorgt.

Dass nach wie vor wirklich jeder Gast das inhabergeführte Familienhotel Freunden und Bekannten weiterempfiehlt, freut die Linggs noch mehr als die Tatsache, dass das Bergkristall bayernweit die Nummer 1 aller Hotels der Viersterne-Superior-Kategorie ist.

Jeweils eine 5,9 gab es fürs Bergkristall in den Kategorien „Hotel allgemein“, „Service“ und „Gastronomie“. In ihren Kommentaren schwärmen die Gäste, wie zuletzt Lilo, für die der Aufenthalt in Oberstaufen zu einem „Rundum unvergesslichen Erlebnis“ wurde. Hotelbewerter Ralf freut sich über „Erholung pur mit fantastischem Personal“ und lobt ausdrücklich das abwechslungsreiche Kulinarik-Angebot des Hotels, in dem auch die bei vielen Gästen beliebte Ernährung nach Montignac verankert ist. Diese ermöglicht ein Schlemmen im Urlaub ohne Gewichtszunahme.

Das Konzept kommt an: „Jeder Einzelne von uns lebt die Gastfreundschaft. Diese Herzlichkeit wird von den Gästen sehr geschätzt“, erklärt Sabine Lingg das Erfolgsrezept. Und zudem stimmen die strategischen Entscheidungen der Hoteliersfamilie. Im Sommer 2012 investierten Hans-Jörg und Sabine Lingg 2,5 Millionen Euro in die Ausweitung des „Kristall Spa“-Bereichs, so dass eine neue Wellness-Oase mit Panoramasauna und allem, was das Spa-Herz begehrt, entstand.

Das Bergkristall hat sich „Wellness für die Seele“ auf die Fahnen geschrieben und bietet seinen Gästen ein Rundumpaket aus Wellness- und Naturgenuss, hochwertigen Behandlungen, feinstem Essen und einem geschmackvollen Ambiente an. Laut www.focus.de zählt das Bergkristall zu den zehn besten Wellnesshotels der Welt.



Geschichte
Vor 45 Jahren, also 1967, begann die Geschichte des Bergkristall – Natur und Spa in Oberstaufen, als Hans und Hedi Lingg in ihrem Bauernhof ein Brotzeitstüble eröffneten. Heute ist das Bergkristall – Natur und Spa ein Vier-Sterne Wellnesshotel mit 53 Zimmern, das seit 1993 von Hans-Jörg Lingg und Ehefrau Sabine Lingg geführt wird.

Motto
„Unsere schönste Tradition heißt Gastfreundschaft.“ So lautet das Motto des Hotels, wobei Licht und Reinheit, Kraft und Harmonie – die Werte des zeitlos schönen Edelsteins „Bergkristall“ – auch die Kraftquellen dieser Gastfreundschaft sind.

Panoramalage
Durch seine Lage im hochgelegenen Oberstaufen-Willis bietet sich den Gästen des Bergkristall ein Dreiländer-Panoramablick in die Alpen von Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Wohlfühlambiente
Das Bergkristall – Natur und Spa bietet Wohlfühlambiente in drei Kategorien: Die heimelige Atmosphäre in den Zimmern der Kategorie „Hochgrat und Kapf“ im Stammhaus, das moderne „Säntis“-Ambiente im Landhausstil und die Großzügigkeit der „Paradies“-Suiten.

Kristall Spa
Im erweiterten Wellness- und Spa-Bereich „Kristall Spa“ bietet das Bergkristall eine Vielzahl von Massageangeboten, Ayurveda-Tiefenentspannung, Yoga-, Meditations- und Heilgymnastik-Stunden, Packungen in der Softpackliege, Kosmetikanwendungen und Fitnessprogramme an.

Sport und Freizeit
Egal, ob Wandern oder Nordic Walking, Entdeckungen im Freizeitparadies Allgäu, Golf oder Wintersport: Auch die Aktivurlauber sind im Bergkristall bestens aufgehoben. Und dank der kostenlosen Gästekarten Oberstaufen Plus und Oberstaufen Plus Golf fallen für die Nutzung der nahen Golfplätze, Liftanlagen und Freizeiteinrichtungen in Oberstaufen keine weiteren Kosten an.

Kulinarisches
Genießer kommen dem Bergkristall gerade recht. Nicht nur im Gourmetrestaurant „Bergstüble“. Die Genießerpension des Hotels umfasst ein reichhaltiges Frühstücksbuffet am Morgen, mittags ein Wellnessbuffet mit Salaten, Suppe und Tagesgericht, am Abend präsentiert Küchenchef Harald Weidinger ein Fünf-Gänge-Feinschmeckermenü. Geheimtipp am Nachmittag sind die selbstgebackenen Kuchen von Seniorchefin Hedi Lingg.

Zu sämtliche Mahlzeiten bietet das Bergkristall auch gluten- und laktosefreie Speisen an.
Eine Besonderheit im Kulinarik-Angebot des Bergkristalls ist die Vitalpension nach Montignac. Die von Michael Montignac entwickelte ausgewogene Ernährungsmethode ist keine Diät, sondern vereint durch die sinnvolle Zusammenstellung von Kohlenhydraten Gaumenfreuden, Gewichtsabnahme und Gesundheitskur.

Schrothkur
Das Bergkristall - Natur und Spa bietet seinen Gästen auch die Original Schrothkur unter ärztlicher Betreuung an, die vor 170 Jahren von Johann Schroth als Naturheilverfahren zur gründlichen Entschlackung und Reinigung des Körpers etabliert wurde.

Wildpark
Ein besonderes Naturerlebnis bietet das Bergkristall durch seinen zum Hotel gehörenden Wildpark, in dem Rothirsche und Bergziegen leben. Das markante Röhren der Hirsche ist dabei genauso eindrucksvoll wie die morgendliche Wildfütterung mit Seniorchef Hans Lingg.

Bergkristall – Natur und Spa, Willis 8, 87534 Oberstaufen, Telefon +49 8386/911-0, Telefax +49 8386/911-150, wellness@bergkristall.de, www.bergkristall.de

Hotel-Empfehlungen:

Lust auf ein Tennisweekend?

Schon unsere neuesten Reise-Artikel gelesen?