Dinner for 2 im Millstätter See


Mondlicht spiegelt sich im Wasser des Millstätter Sees, der Sternenhimmel spannt sich wie ein Zelt über die atemberaubende Bergkulisse. Stille bis auf das Seewasser, das sanft an das Floß schlägt, das mitten im See vor Anker liegt. Auf dieser kleinen Insel ein festlich gedeckter Tisch und im Kerzenschimmer ein Paar, das die Gläser zum Toast hebt. So könnte auch Ihr romantisches Dinner for 2 im Millstätter See sein.





Dinner for 2 im Millstätter See


Das Dinner for 2 im Millstätter See wird von Koller`s Hotel****S in Seeboden ausgerichtet. Von dort transportiert Sie ein Motorboot bei Sonnenuntergang zum Mini-Restaurant mit einem einzigen Tisch auf der Panorama-Plattform im Millstätter See. Hier lässt es sich mitten in einer prachtvollen Naturkulisse frönen, dabei die Sonne hinter den Gipfeln des Nationalparks Hohe Tauern untergehen sehen und den Rest der Welt hinter sich lassen. Während Sie das Panorama mit seinem südlichen Flair genießen, zaubert ein Spitzengastronom exklusiv für Sie Köstlichkeiten aus der Region auf den Teller. Um Ihre romantischen Stunden in ungetrübter Zweisamkeit auszukosten, verabschiedet sich der Kellner nach jedem Gang und entlässt Sie in den Genuss zu zweit.
   
Das exklusive „Dinner for 2“ beinhaltet den Transfer mit einem Motorboot zum/vom Floß, einen Aperitif je nach Wunsch im Boot oder am Floß und ein 7-gängiges Galadinner mit Gruß aus der Küche, Suppe, frisch gefangener Fisch aus dem Millstätter See, Fleischgericht aus der Region Millstätter See und Dessert. Das Dinner for 2 im Millstätter See kostet 160,00 Euro pro Person, ein Package für 3 Übernachtungen in Koller`s Hotel inklusive einem „Dinner for 2“ kann für 520,00 Euro pro Person gebucht werden.

Wegen der Nachfrage lädt mittlerweile auch ein weiteres Hotel zum romantischen „Dinner for 2“ ein. In der Forelle wird das Dinner auf dem hauseigenen Bootsdeck direkt am See serviert und beinhaltet eine Bootsfahrt, einen Aperitif, ein exklusives Menü. Der Preis liegt bei 125,00 Euro




Der Millstätter See besticht durch sein fast mediterranes Klima


Ob Sie den Millstätter See Höhensteig erwandern, den Blick vom Sternenbalkon über den See schweifen lassen oder das unverbaute Südufer im Ruderboot entdecken, für diese Sinnesabenteuer steht der Millstätter See. Der Millstätter See Höhensteig führt auf rund 200 georeferenzierten Kilometer in einer Seehöhe von 600 bis 2600 Meter rund um den Millstätter See. Die acht Hauptetappen geleiten Sie über den Hochgosch, durch Spittal, auf das Goldeck, durch Baldramsdorf und Lendorf über die Millstätter Alpe, durch die Orte Radenthein/Döbriach, Ferndorf und Fresach bis hin zum Weltenberg Mirnock. Entlang des Weges laden acht besondere Plätze nicht nur zum Verweilen ein, sondern erzählen auch ihre Geschichte.

Ins Reich des Granaten, des Feuersteins der Liebe, begeben Sie sich bei Etappe 2 über die sanften Kuppen der Millstätter Alpe, deren Wege und Steige mit den rubinroten Steinen gepflastert sind. Der Granat soll schon Noah den Weg geleuchtet haben. Ägypter, Griechen und Römer schworen auf seine Kraft. Hoch oben auf dem Grat des Höhenrückens steht das Granattor. Der mächtige Durchgang, dessen einsehbare Pfeiler mit Tonnen von Granatgestein gefüllt sind, erinnert an das größte Granatvorkommen Europas, das sich im Inneren der Millstätter Alpe befindet.




Das Granattor erinnert an das größte Granatvorkommen Europas


Tipp

Sonnenuntergang am Sternenbalkon. Wenn die Sonne ihre letzten Strahlen über den Millstätter See schickt, lässt es sich gemütlich Platz nehmen am Sternenbalkon, einem Platz zum Träumen und Schauen hoch über dem See. Der mitgebrachte Picknickkorb wurde von den Mirnockbauern gut gefüllt mit Spezialitäten aus der Bauernküche und den selbstgemachten, süßen Mirnockaugen.

Einmal Ruder eintauchen, ziehen, 20 Meter laufen lassen, den Blättern zusehen, wie sie übers Wasser tanzen… Mit dem Ruderboot erkunden Sie die malerischen Plätzchen am unverbauten Südufer des Millstätter Sees auf 11,7 km Länge. Empfohlen: Badesachen anziehen und in das stark mineralstoffhaltige Wasser des bis zu 26°C warmen Sees eintauchen.

Zeit zu zweit am Millstätter See: An den versteckten Buchten am unverbauten Südufer des Sees warten Augenblicke der Begegnung. Gemeinsam aufatmen, eine Köstlichkeit aus dem Picknickkorb holen und innig die Idylle genießen, bevor es mit dem Ruderboot wieder zurück zu geschäftigen Ufern geht. Zeit zu zweit am Millstätter See lässt sich im Infocenter Millstätter See buchen. Die Preise variieren je nach Inhalt des Picknickkorbs: Der Korb für zwei plus Bootsverleih für drei Stunden kostet mit Kärntner Bauernjause 50 Euro, die Boote können im Schillerpark in Millstatt ab 8 Uhr ausgeliehen werden und müssen bei Anbruch der Dunkelheit wieder zurück an der Anlegestelle sein.


Daten und Fakten zum Millstätter See

Mit einem Wasservolumen von 1.200 Mio m³, einer Fläche von 1.328 ha und einer Tiefe von 141 m ist der Millstätter See der wasserreichste See Kärntens. Im Sommer beträgt die Wasser-Temperatur bis zu 26°C. Das Wasser des Sees hat Trinkwasserqualität und ist stark mineralstoffhaltig, wodurch es sich besonders weich anfühlt.

Eingebettet in die Gebirgswelt des Nationalpark Nockberge, der Millstätter Alpe mit dem Tschiernock, dem Goldeck und dem Weltenberg Mirnock liegt der Millstätter See. Typisch für den Millstätter See ist die terrassenförmige Topografie: Der See – auf 600 m Seehöhe – bildet die erste Stufe. Die zweite Stufe – auf 900 m – ist das Hochplateau, das sich vom Ost- bis zum Westufer des Sees erstreckt. Auf 2.000 m liegt schließlich die dritte Stufe – die Millstätter Alpe.

Sein mildes Klima verdankt der Millstätter See den überdurchschnittlich vielen Sonnenstunden. Vom Süden her strömt mediterrane Luft an den See, während im Norden die Tauernkette Regen und Wolken meist abhält. Die Orte rund um den See sind Döbriach/Radenthein, Millstatt, Seeboden, Spittal an der Drau, Baldramsdorf, Ferndorf, Fresach und Lendorf

Anreise mit dem Auto über die Tauernautobahn, Abfahrt Millstätter See/Radenthein mit dem Flugzeug zum Flughafen Klagenfurt (80 km), Salzburg (120 km) oder Laibach (140 km). Tipp: Germanwings/Air Berlin-Flüge ab Köln/Bonn, Berlin, Hannover und Hamburg nach Klagenfurt – Shuttle ab Flughafen Klagenfurt.

Rund um den Millstätter See erwarten Sie 10 Campingplätze mit Stellplätzen direkt am See oder einem Stellplatz der sich mit der Sonne dreht, Appartements, Ferienhäuser, Pensionen, Privatzimmer, Urlaub am Bauernhof und Hotels bis zur 4-Sterne-„Superior-Kategorie.


Weitere Info unter Millstätter See Tourismus GmbH, Marktplatz 14, 9872 Millstatt, Tel. (00 43) 47 66 - 37 00 - 0, Fax (00 43) 47 66 - 37 00 - 8, www.millstaettersee.at

Hotel-Empfehlungen:

Lust auf ein Tennisweekend?

Schon unsere neuesten Reise-Artikel gelesen?