Palm Springs: Wohnen wie die Stars

Palm Springs ist eine Stadt, von der man spricht. In der kalifornischen Wüstenoase, etwa zwei Autostunden von Los Angeles entfernt, sind die „alten Stars“ noch immer lebendig – überall haben sie ihre Spuren hinterlassen. Hier wohnten Spencer Tracy und Katherine Hepburn in einer spanische Villa mit grandiosem Ausblick in der kalifornischen Wüstenoase.




Hundert Jahre wäre er jetzt alt – der Hollywood-Schauspieler Spencer Tracy. Er spielte in Klassikern wie „Der alte Mann und das Meer“ und „Der Vater der Braut“ mit Elizabeth Taylor. In „Die Frau, von der man spricht“ (1942) lernte er die junge Katherine Hepburn kennen, mit der er bis zu seinem Tod 1967 eine Liaison hatte.

Das Paar entfloh von Zeit zu Zeit dem Hollywood-Rummel und genoss die Zweisamkeit in Palm Springs, mitten in der kalifornischen Wüste. Dort wohnten sie dann in dem Haus „Las Palmas Private Estate“, das heute noch unter dem Namen „Spencer Tracy und Katherine Hepburn Home“ bekannt ist. Die luxuriöse Villa im California-Style des frühen 20. Jahrhunderts liegt im Stadtteil Old Las Palmas, der besten Gegend in der Wüstenoase, und nur wenige Minuten vom lebhaften Zentrum entfernt. Für 2.500 US-Dollar (1.814 Euro) pro Woche können bis zu sechs Urlauber oder Fans der Hollywood-Legenden das Haus heutzutage mieten.

Die spanische Hacienda ist von großen Palmen umgeben und bietet einen herrlichen Blick auf die Berge um Palm Springs. In dem großen Swimmingpool mit integriertem Wasserfall und auf der Terrasse mit Grillplatz und Kamin lassen sich die sonnigen Tage und lauen Sommernächte gut aushalten. Aber auch das Innere des Hauses überzeugt durch den historischen spanischen Stil. Neben zwei Schlafzimmern und Badezimmern im Haupthaus gibt es noch eine weitere Schlafmöglichkeit in einem separaten Gästehaus im Garten. Im einstigen Haus von Spencer Tracy und Katherine Hepburn kann man ganz unbeobachtet relaxen und das Leben in Palm Springs genießen, das sich in erster Linie unter freiem Himmel abspielt.

Wohnen wie die Stars ist eine Serie über Villen in Palm Springs, die einst von berühmten Hollywood-Stars bewohnt wurden und nun als Ferienhäuser gemietet werden können.  Palm Springs lockte sie an mit seinen mehr als 350 Sonnentagen im Jahr, seiner Nähe zu Hollywood, seiner Gelassenheit und herrlicher Natur. Hier entstand ein Mekka der Mid-Century-Modern- Architektur, die bis heute noch eines der Highlights in Palm Springs ist. Tauchen Sie mit uns ein in den Glanz und Glamour der Vergangenheit und die unkonventionellen Urlaubsmöglichkeiten der Gegenwart.

Informationen „Las Palmas Private Estate“ finden Sie  hier, die Repräsentanz des Palm Springs Bureau of Tourism ist erreichbar unter Tel. 069- 2 56 28 88 86, per E-Mail  info@palm-springs.de oder im Internet unter http://www.palm-springs.de/ .
   
   

Hotel-Empfehlungen:

Lust auf ein Tennisweekend?

Weitere Artikel